Freitag, 31. Dezember 2010

Mohn-Eierschecke...

...dieses tolle Kuchenrezept sollt Ihr "Dieses Jahr" unbedingt noch bekommen,
weil ich es unheimlich gern backe...

Teig: 125g Butter, 125g Zucker, 200g Mehl, 1 Ei, 1/2 P. Backpulver (Rand hoch)
Belag: 2x Mohnfix, 1+1/2 Becher Schmand (verrühren und auf den Teig geben)
Guss: 1+1/2 Becher Schmand, 2 Essl. Zucker, 3 Eigelb (verrühren)
          und 3 Eiweiß (steif schlagen und unterheben)

Alles zusammen bei 175-180 C° Ober- und Unterhitze 1 Stunde backen (wenn der Guss eine
goldene Bräune erreicht hat kann/sollte die Oberhitze ausgeschalten werden)




...das erste Stückchen gibt´s immer sofort nach dem Auskühlen...
mmmmmhhhhhhh


Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern
einen guten Rutsch in´s 2011
und freue mich Euch, im nächsten Jahr
hier wieder begrüßen zu können!

Bis dahin viele Grüße!

Das war noch rechtzeitig...

...fertig für den Weihnachtsabend:
Eine kleine Wand für die Aufbewahrung vieler kleiner Dinge
für die Haare meiner Jüngsten -
nach der tollen Idee von Lila-Lotta.


Hier noch leer:



Und hier mit neuen und gebrauchten Teilen gefüllt:


Sie ist total begeistert und braucht seit dem
noch viel mehr Zeit zum Aufhübschen.
Das sollte mit der Übersicht zwar schneller gehen,
doch da hat Mama falsch gedacht!


Viele Grüße Janett

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Stille Vorweihnachtszeit....

...das erste mal seit 9 Jahren, nehmen wir uns Zeit für UNS! Die letzten Jahre haben wir nur gebaut, gebaut...
Fertig sind wir noch lange nicht, aber unsere Kinder hatten sich im letzten Jahr zu Silvester
einen 1-jährigen BAUSTOP gewünscht. Den haben wir ihnen erfüllt!

Und bei dem tollen Schnee da draußen ist unser Rodelbergchen hinterm Haus der Hit!




Zum Bloggen bleibt mir leider wenig Zeit, denn mir geht´s nicht anders als Euch,
die eine Schneeräumpflicht von 6:00 - 22:00 Uhr haben! 


Dabei habe ich mir noch soooooo viel vorgenommen, dass noch fertig werden soll...
aber kein Stress, was dieses Jahr nimmer wird, dass wird im neuen Jahr angepackt!

Wie dieser Berg Altkleider - aus dem sollen neue Teile für die Kids entstehen...




 ...der Anfang ist gemacht...


Ich hab für mich das "Fröbeln" entdeckt - als Kind habe ich das schon gern gemacht
und es entspannt so schön: Wenn ich wieder im Zug sitze (täglich min. 2h) und 
zum x-ten male eine Verspätungsdurchsage kommt!


Die Weihnachtssterne sind die Idee aus einem Fröbelsterne Bastelbuch:


Davon mach ich noch mehr, die sehen als Tischdeko toll aus!
Ihr Lieben, ich wünsche Euch ´ne ganz tolle Weihnachtszeit!
Bis dann...


Viele Grüße Janett

Samstag, 20. November 2010

Ein vorweihnachtliches Mitbringsel zum Einzug!

Ich freu mich so! Wieder hat es ein Paar, aus unserem Freundeskreis
geschafft in eine eigene Wohnung zu ziehen. Und zur Einweihung waren wir heute
Nachmittag alle herzlich eingeladen. Wir durften natürlich jedes Zimmer,
jeden Abstellraum und jeden Winkel der 3-Zimmer Wohnung begutachten. Es ist
alles so schön eingerichtet, sie haben sich wirklich richtig Mühe gegeben.
Ich steh ja voll drauf, wenn in einem Raum alles farbig zu einander passt!

Und ich bin richtig zufrieden, dass sogar unser Mitbringsel (natürlich handgemacht)
zu den Wohnzimmerfarben passt.
Sie hatten sich ein wenig weihnachtliche Deko gewünscht!

Ich habe zwei Anhänger in Baum- und in Herzform genäht.
Den unteren, roten Stoff habe ich mit Ziehrnähten und Glitzersteinchen verziehrt.
Auf dem Herz sind die Initialen der beiden Glücklichen "K+R" aufgenäht,
leider seht Ihr das auf den Fotos sehr schlecht, da ich noch
roten Tüll darüber genäht habe, aber in "echt" sieht das wunderschön, festlich aus.



Dazu noch passend zur Weinflasche ein Beutelchen,
außen dunkelgrüner, bestickter Taft und innen rote Seide.



Und hier das fertige Geschenk:


Oh, das hat mir so viel Spaß gemacht, ich hätt gleich noch viel mehr nähen können...
Jetzt kommt bei mir auch so langsam das Weihnachts-Vorbereitungs-Fieber durch,
dabei fällt mir ein:
Es wird langsam Zeit die Weihnachts-Deko-Kisten vom Boden herunter zu holen!

Ich wünsch Euch allen einen schönen Abend!

Janett

Donnerstag, 18. November 2010

Käse-Lauch-Suppe

Zum Nähen komme ich zur Zeit nicht oft, aber die Familie will immer bekocht werden
und die Zeit für ein paar Schnappschüsse habe ich mir genommen!

Hier die Zutaten für 6 Personen:


2 kg Porree, 6 Kartoffeln, 600g Schmelzkäse light (3 Becher), 500g Hackfleisch,
Wasser, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 1 El frischer Zitronensaft

Zubereitung:

Brate das mit Salz und Pfeffer gewürzte Hackfleisch krümelig an.
Gib dann die gestückelten Kartoffeln und den Porree in Scheiben geschnitten dazu,
gieße ca. 200 ml Wasser hinzu und lass alles im geschlossenen Topf,
bei mittlerer Hitze 10 bis 15 min. dünsten...


...jetzt mit Wasser aufgießen bis das Gedünstete fast bedeckt ist
und den Schmelzkäse langsam unterrühren bis er vollständig geschmolzen ist.
Zum Schluss noch kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen
und mit 1 Esslöffel frischem Zitronensaft abrunden.

Guten Appetit!




Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße!

Sonntag, 31. Oktober 2010

Für mich, ein Halstuch-Schal!

Beim letzten Nähabend, bei Sylvana, kam mir dieser grüne, kuschelige Pünktchen-Frottee
unter die Finger: Ich hatte dann den ganzen Abend, den langen, schmalen Stoffrest
um meinen Hals gebunden - klar durfte ich den dann auch mitnehmen.


Und weil es, bei dem schönen Herbstwetter, noch zu warm für einen dicken Schal,
aber schon zu frisch für ein Tuch ist: Habe ich an die linke Seite, vom Frottee noch einen
hübschen Baumwolldruck, aus meiner Stoffrestekiste genäht. 



Ach, das ließ sich so fix zaubern, da wurde das Maschinchen gerade so warm -
und das Fieber, auf noch ein paar Kirschkernrollen flammte schnell wieder auf.

Eine ist sowieso schon, für den Weihnachtstisch bestellt
und so wurden aus der Einen gleich Drei!


Die Stoffe ein Traum in Rosa und Rot, mit Ranken und Blümchen und Täubchen...
Mal sehen welche neue Besitzerin sich darüber freuen wird...


Ganz viele Grüße
Janett

Dienstag, 26. Oktober 2010

Nacht-Näh-Wahnsinn und seine Folgen!

Mein lieber Mann hat die Kinder gehütet und ich konnte AUSGEHEN...
Ich bin bei Sylvana gelandet und habe sie von ihrer geplanten Arbeit abgehalten,
denn eigentlich wollte sie Angefangenes abarbeiten...
Sie hatte mich vor Kurzem gefragt, was ich mit vielen kg Kirschkernen anstellen würde -
natürlich hab ich ´ne Idee...
...sie fand sie toll und wir landeten im Näh-Wahnsinn bis früh 3 Uhr...

Hier, für diese Kirschkernrollen:


Wir konnten gar nicht mehr aufhören, die Arbeit ging, zu zweit, so leicht von der Hand.
Die Erste super schön, die zweite so eulig süß und, und...
Ich durfte unser Probeexemplar gleich mit nach Hause nehmen... grins...
Ich bin mir sicher, es werden noch viele folgen und vor allem werden noch viele
Näh-Wahnsinns-Nächte folgen!!!!!!

Den Antrag, auf 14-tägige Kinderauszeit habe ich bei meinem Mann schon gestellt... lach...
...er wird ihn sicher bewilligen... so ruhig und entspannt, wie ich den ganzen Sonntag war... schnarch...

Das süße "Euli" - wie es meine Tochter nennt,
wurde gleich zum Kühlen (aus dem Kühlschrank) verwendet,
denn die Scheibe reichte, als Kopfkühlung nicht aus:


Und für die Nacht, werden unsere beiden Kirschkernrollen,
auf der Heizung (bzw. kurz in der Microw.) vorgewärmt:


Ich habe sie gern im Nacken liegen und meine Kleene
auf ihrem Bauch (das beruhigt sie sehr)!!!

In diesem Sinne: Allen schöne, wohlige Herbsttage!!!

Und vielen Dank für Eure
lieben Kommentare, der letzten Post´s - Janett

Samstag, 23. Oktober 2010

Kinder, immer fit für Quatsch!

Meine Tochter ist so müde, aber schlafen will sie auf keinen Fall!
Ich sag zu ihr: "Komm, deine Äuglein sind schon ganz klein, die wollen schlafen!"
Sagt sie: "Nö, die sind nicht klein!" - Und geht...
Keine 5 min später ruft sie mich. "Mami, komm schnell und bring den "Fotorat" mit!"

Ich flitze schnell los - und dann das:

"Mami, das sind kleine Augen!!!!!":


"Lach!!!!".... wir haben noch ein paar Spaßbilder gemacht...
...Aber den 4 armen Spielfiguren  hier fehlen nun die Wackelaugen...




Na dann, euch allen eine gute Nacht
und schönes Wochenende, bis bald!

Freitag, 22. Oktober 2010

Druckfrisch eingetroffen!!!

Ich bin ja so... BEGEISTERT...
Ich hatte so schöne Herbstbilder in meinem Garten fotografiert, die mußten einfach verarbeitet werden...
...und zwar als "Liebe Herbstgrüße" Klappkarten...
das ging so schnell - mit dem kostenlosen Programm vom
Foto Digital Service
(gibt´s bei deinem Online-Drogeriemarkt sicher auch), nach 3 Tagen konnte ich sie heute schon im Markt abholen und bezahlen
(also nix mit Vorkasse)...

Hier die Ergebnisse:





Leider strahlen die hier nicht so schön wie im Original, aber stell dir einfach satt leuchtende Farben vor und eine seidige Oberfläche... haaaaach... ich freu mich schon auf´s Versenden!

Liebe Herbstgrüße Eure Janett

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Gefütterte Hosen für diese Kälte!

So schnell, wie die Kälte uns erreicht hat, können wir uns gar nicht warm genug einmummeln. Jetzt war es höchste Zeit für herbstwarme Hosen, diese hier können im Bund verstellt und die Beine verlängert werden, so passen sie auch noch im Frühjahr. Auf der rechten Seite haben beide einen Einsatz mit einer Tasche und aufgesetzter Blume. Die türkis farbene Hose hat links auch noch ein kleines Täschchen zum Abknöpfen, die mußte unbedingt sein, damit meine Leany ihre vielen kleinen Haarspangen mitnehmen und wechseln kann! :)))


Die rote Hose ist etwas schmaler geschnitten:


So, jetzt frieren die Beine nicht mehr!!

Viele Grüße Eure Janett

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Zucchini-Schinken-Feta-Röllchen

Heute habe ich in meiner kleinen Gartenecke etwas Ordnung geschafft! Aber leider (für diese Saison) meine letzte Zucchini geerntet und... mmmmmhhh... sie besonders lecker zubereitet.


1 große Zucchini (oder mehrere kleine): in lange, dünne Scheiben schneiden (eine Reibe erleichtert das Schneiden von kleineren Zucchini)
ca. 15 Scheiben Bauernschinken: eine auf jede Zucchinischeibe legen
200g Feta (Ziegen-, Schafskäse in Salzlake): würfeln und ebenfalls einen auf jede Zucchini-Schinkenscheibe legen, so das der Würfel, nach dem Aufrollen in der Mitte der Rolle ist
kleine Holzspießer: damit die aufgerollten Scheiben, als Rolle feststecken
Pflanzenöl: zum kurzen Anbraten der Röllchen, in einer Pfanne















Ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen gemütlichen Abend!

Viele Grüße!

Montag, 4. Oktober 2010

Versprochen ist versprochen!

Auch wenn es mich um meine gestrige Schlafpause brachte, aber daran war ich selbst schuld.


Als vor Kurzem die "Mach mich groß wdb", welche die liebe Sylvana bei PLD in ein Ebook verfasste, für meine Kleine fertig war, wollte mein Großer natürlich auch eine neue Tasche haben. Ich versprach ihm, dass er sie für seine 1. Ferien bekommt!

Nun kommt er gestern, nach dem Abendessen und möchte gern seine neue Tasche, für seinen 1. Ferientag im Hort packen... Was soll ich sagen? - Ich habe total vergessen ihm eine zu nähen...

Und jetzt? Eine oberflächliche Idee, wie der "Ferienkumpel" aussehen könnte, huschte mir schon durch den Kopf, aber diese auch umsetzen? Ich habe einfach darauf los gemessen, geschnitten und genäht und mir nebenbei Notizen gemacht.

Gegen 00:37 Uhr Montag Morgen (und um 05:15 Uhr klingelt mein Wecker) strahlte mich dann dieses Ergebnis an:


Mein Großer hat sich heute Morgen riesig gefreut und gesagt: "Mami, ich hab dich so dolle lieb!"
Dafür würde ich noch jede Nacht durchnähen!


Hier noch ein Bild zum Vergleich - links die Tasche "Ferienkumpel" und rechts die Tasche "Mach mich groß wenn du´s brauchst":


Euch Allen noch einen schönen Abend!

Samstag, 2. Oktober 2010

Gefüllte Zucchini...

Um meine Raubtierbande satt und zufrieden zu bekommen, leg ich mich ab und zu mächtig in´s Zeug. Doch meistens gibt´s etwas das schnell und unkompliziert ist! So wie das Rezept hier mit Zucchini, Hack und Käse:

1 große Zucchini (oder mehrere Kleine): halbieren und entkernen
100 g Magerquark
500g gemischtes Hackfleisch: mit Zwiebelwürfel, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, gemahlener Chili und dem Quark vermischen und in die Zucchinihälften füllen
150-200g geriebener Käse (z.B. Gouda mittelalt): darüberstreuen
Im Ofen bei 180 °C, Ober- u. Unterhitze, ca. 20-30 min backen.






Das Ergebnis hätte ich fast nicht in den Kasten bekommen, da meine Bande schon mit Messer und Gabel am Tisch saß und losfuttern wollte.


Liebe Grüße und gutes Gelingen!

Freitag, 24. September 2010

Herzlich Willkommen!

Meine ersten 9 Leser, dass Ihr so schnell hier seit... ich bin begeistert! Das Logo für meinen Blog ist noch in Arbeit, aber um Euch die Wartezeit etwas gemütlicher zu machen: erzähl ich Euch wie es begann!

Es war April und ich brauchte dringend eine super Verpackung für ein Geschenk, diese sollte aber nach dem Auspacken nicht im Mülleimer landen, denn teures Papier kaufen, dass dann doch nur für kurze Zeit Beachtung findet, wenn überhaupt - wofür...?
Kurz davor hatte ich mein Maschinchen entstaubt um ein paar Halstücher für meine Piraten zu nähen, da kam mir die Idee:
Das Geschenk waren Kleinigkeiten für die Einrichtung in einem neuen Bad und dazu wollte ich, in der passenden Farbe, zwei Körbchen nähen die schön fest sind damit sie, auch mit wenig Befüllung nicht in sich zusammenfallen. Und hier ist eins davon, mit je einem festen und dehnbaren Stoff und dazwischen festes, waschbares Vlies:


Die Skizze der Anleitung habe ich in meiner Schublade, nach Bedarf werde ich sie Euch gern senden.
Viele Grüße an alle fleißigen Leser/innen und bis bald mal wieder hier!

Donnerstag, 23. September 2010

Jetzt geht´s los, mein erster Post!

...nach dem meine gute alte Nähmaschine nach einem Jahrzehnt mal wieder an´s Tageslicht durfte, war ich sehr überrascht wie viel Spaß mir das Arbeiten damit macht - es weckte ein paar schöne Jugenderinnerungen!
Die Ideen sprudeln nur so aus mir heraus und ich nähe in fast jeder freien Minute an einem Teil. Nur schade das ich nach jedem fertigen Stück den Entwurf in eine Schublade stecke und ihn keiner nachnäht - damit ist jetzt Schluß!
Ich will Euch alles was mir so einfällt und ich nähe, bastle, koche und backe, hier in meinem Blog mit Anleitung b.z.w. Rezept finden lassen.
Also dann, lasst Euch überraschen und schaut ab und zu mal hier vorbei!
Viele Grüße und bis zum nächsten Post!